Besuchshund Mette und ihr Rudel
Besuchshund Mette und ihr Rudel

Besuchshund im Paul-Gerhardt-Heim

Aufgrund ihrer schweren Krebserkrankung wurde meine Mutter am 29.Mai 2012 auf der Pflegestation des Paul-Gerhardt-Heims aufgenommen und so starteten wir automatisch auch von diesem Zeitpunkt an mit unseren Besuchen, da Mette mich natürlich jederzeit begleiten durfte.

 

Da wir nun sowieso immer im Paul-Gerhardt-Heim waren, entschloss ich mich, dort mit Mette als Besuchshundeteam offiziell tätig zu werden.

 

Die Besuche gestalteten sich zunächst in lockerer Folge und mit kleineren Phasen, in denen die Bewohner einfach Kontakt zu uns knüpfen konnten. Am 25. Juli 2012 wurden wir den ehrenamtlichen Mitarbeitern offiziell vorgestellt, beantworteten viele Fragen und ab 02. August 2012 begannen wir mit dem Besuchsprogramm und wurden ein fester Bestandteil im Veranstaltungsangebot.

 

Am 25. August 2012 verstarb meine Mutter, nur 3 Wochen später musste ich meinen Vater ins Paul-Gerhardt-Heim bringen, er verstarb nach kurzem Aufenthalt am 02. Oktober 2012.

 

Ich konnte das Paul-Gerhardt-Heim nach diesen Erfahrungen zunächst nicht mehr betreten, zu viele Emotionen waren damit verbunden.

 

Im Januar 2013 besuchte ich nach einigem Zögern eine Einladung zum Abendessen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter des PGH. Mit Mette an meiner Seite fiel mir das Betreten des Hauses weniger schwer als befürchtet, es wurde ein netter Abend und ich entschloss mich, den Besuchsdienst wieder aufzunehmen. Auf die vielen positiven Erfahrungen mochte ich nicht länger verzichten.

 

Seit Februar 2013 besuche ich das Paul-Gerhardt-Heim mit Mette wieder regelmäßig.

 

 

Titelblatt des Veranstaltungsplans 09/2013

AKTUELLES

Besuchen Sie meinen online-shop

Unsere Hunde werden durchgehend tierärztlich betreut von Dr.med. vet. Anja Schulz 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vera Gaesing-Herbertz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.